Zirlux 16+

Moderne digitale Materialien für überragende Ergebnisse.

Zirlux 16+ ist sowohl als voreingefärbte als auch als weiße Ronde erhältlich. Die Kombination einer sehr guten Transluzenz und einer außergewöhnlichen Biegefestigkeit bietet eine sehr gute Zirkonoxid-Komplettlösung. Dank einzigartiger Herstellungsprozesse, in denen Pulver und Farben vermischt werden, entsteht diese natürlich aussehende transluzente Alternative zu Glaskeramik ohne Abstriche bei Festigkeit oder Haltbarkeit.

Zirlux 16+ voreingefärbt

Zirlux 16+ ist ein voreingefärbtes Zirkonoxid in 16 Vita Classic-Farben. Durch seine hervorragende Transluzenz und gleichbleibende, zuverlässige Farbgenauigkeit ermöglicht Zirlux 16+ Zahntechnikern hochästhetische, farbtreue und reproduzierbare Ergebnisse für eine Vielzahl an Indikationen. Monolithische Versorgungen im Seitenzahnbereich können durch Glaze & Go in einem schnellen und effektiven Workflow gut und sicher umgesetzt werden.

  • Dank der hochwertigen Materialeigenschaften wird den Zähnen ein natürliches Aussehen verliehen.
  • Zirlux 16+ bietet eine hohe Festigkeit bei maximaler Antagonisten-Freundlichkeit und ist für Bruxismus geeignet.
  • Neben Blöcken und Ronden im Standard-Format ist Zirlux 16+ auch für Systeme von Zirkonzahn und Amann Girrbach verfügbar.

Zirlux 16+ Weiß

Die  weiße Zirlux 16+ Ronde  ermöglicht die volle Kontrolle über die Reproduktion von Zahnfarben.  Alle 16 VITA Classical-Farben können durch die Verwendung von Zirlux Shading Liquid vor dem Sintern erzielt werden. Techniker haben nun den gesamten Farbanpassungsprozess von Anfang bis Ende in ihrer Hand.

Jetzt kaufen*

*Exklusiv bei Henry Schein

Das Wichtigste im Überblick

  • 1.200 MPa Biegefestigkeit
  • >44 % Transluzenz bei 1 mm Proben-Dicke
  • Kalt isostatisch gepresst
  • Ronden erhältlich
    • Größen:  98,5 mm, 95 mm, D-Stil 100 mm
    • Stärken: 10 mm, 12 mm, 14 mm, 16 mm, 18 mm, 20 mm, 22 mm, 25 mm und 30 mm
    • und als Blöcke für Inlab
    • voreingefärbt in 16 VITA Classical Farben oder weiß

Indikationen

  • Inlays / Onlays
  • Vollkontur-Kronen
  • Vollkontur-Brücken
  • Kronenkappen und Gerüste
  • Teleskop-Kronen
  • Individuell angefertigte Abutments
  • Hybrid-Brücken

Materialeigenschaften

  • Biegefestigkeit: > 1100 MPa
  • Wärmeausdehnungskoeffizient (25 – 500 °C): (10,5 ± 1,0) x 10-6 K-1
  • Dichte nach dem Sintern: 6,08 ± 0,01 g/cm3
  • Chemische Löslichkeit (nach dem Sintern): < 100 μg/cm2
  • Zytotoxizitätstest: Stufe 0
  • Sintertemperatur: 1530 °C

 

Chemische Zusammensetzung

  • Zirkonoxid-Pulver (Nanometer) > 98 %
  • Fe2O3: 0,3 %
  • Pr2O3: 0,2 %
  • Er2O3: 1,0 %
  • Sonstige Oxide: < 0,5 %

Form

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?